de | fr
Wegleitung | Wegleitung für die Unterrichtsvorbereitung
2. Inhalte – mehrperspektivisch angehen und präzisieren

Nachdem die Lehrperson das Thema analysiert hat, richtet sich nun der Blick auf die Inhalte und damit auch zur Lehrperson, den Schülerinnen und Schülern sowie den dynamischen Beziehungen dazwischen. Allgemein misst sich die Relevanz der Inhalte an ihrem Bildungsgehalt, sowie an der Gegenwarts- und Zukunftsbedeutung für die Schülerinnen und Schüler. 

  »  | Mehr zu Inhalte (am Ende der Zielseite) 
   | Kopiervorlagen Inhalte (PDF, 427Kb)

Wie können aus dem Wissensnetz konkrete Inhalte abgeleitet werden?

Um die Komplexität des Themas angemessen zu reduzieren und gleichzeitig aus den gewählten Teilbereichen sinnvolle Inhalte zu definieren, sollen diese mit Hilfe von Schlüsselfragen untersucht werden (Vgl. Fountain 1996).

  • Für den gewählten Teilbereich die passenden Schlüsselfragen beantworten. Andere werden bewusst weggelassen, sie können bei einem anderen Inhalt berücksichtigt werden.

 

Schlüsselfragen

 

Stereotype Bilder

 

Wie können stereotype Bilder differenziert werden?

 

1

Akteur/innen und Interessen

 

Welche Akteure und Interessen kommen vor?

 

2

Soziale Gerechtigkeit 
Verteilung von Gütern

 

Wie stellt sich die Frage nach der sozialen Gerechtigkeit?

 

3

Menschen- und Kinderrechte

 

Welche Bezüge lassen sich zu den Menschen- und Kinderrechten herstellen?

 

4

Weltweite Zusammenhänge

 

Welche weltweiten Zusammenhänge und Abhängigkeiten lassen sich aufzeigen?

 

5

Lebenswelt der Lernenden

 

Wie spiegeln sich globale Zusammenhänge im Alltag der Lernenden?

 

6

Konflikte und Interessenlagen

 

Welche Konflikte resultieren aus den unterschiedlichen Interessenlagen der Akteure?

 

7

Gegenwart und Vergangenheit

 

Wie lassen sich aktuelle Ereignisse von weltweiter Bedeutung historisch erklären und deuten?

 

8

Mögliche, wahrscheinliche und wünschenswerte Entwicklungen

 

Welche Entwicklungen sind möglich, wahrscheinlich und wünschenswert? Mit welchen Konsequenzen ist zu rechnen?

 

9

Gestaltungsmöglichkeiten für die Zukunft

 

Welche Bedeutung haben globale Entwicklungen für die Lernenden in ihrer Lebenswelt? Haben die Lernenden Handlungsmöglichkeiten für die Gestaltung ihrer Zukunft? Welche?

 

10

Inhalte Thema «Arbeitsbedingungen im Kontext von Kleidung»

Schlüsselfragen

 

Mögliche Antworten auf Schlüsselfragen

 

Stereotype Bilder:

Wie können stereotype Bilder differenziert werden?

 

Kleidungsmöglichkeiten und –gewohnheiten im Wandel (gestern und heute, hier und anderswo), …

 

1

Akteure und Interessen:

Welche Akteure und Interessen kommen vor?

 

Arbeiter/innen auf z.B. Baumwollplantagen oder in Verarbeitungsbetrieben, Land- bzw. Fabrikbesitzer/innen, Einwohner/innen in Anbauregionen und Industriegebiete, am Zwischenhandel Beteiligte, Verkaufspersonal, Konsument/innen, …

Interessen:
Optimales Preis-Leistungsverhältnis, ethische Kriterien, Schutz und Erhaltung der Umwelt, Arbeitsplätze, Erwerbseinkommen, gute Arbeitsbedingungen, Profit, ... 

 

2

Soziale Gerechtigkeit
Verteilung von Gütern:

Wie stellt sich die Frage nach der sozialen Gerechtigkeit?

 

Wert und Entlöhnung von bestimmten Arbeitsleistungen (Anbau, Produktion, Handel, Verkauf, …), Zugang zu Bildung in den Produktionsländern, Möglichkeiten und Chancen auf dem Arbeitsmarkt, …

 

3

Menschen- und Kinderrechte:

Welche Bezüge lassen sich zu den Menschen- und Kinderrechten herstellen?

 

Allg. Erklärung der Menschenrechte:
Recht auf Arbeit... und befriedigende Arbeitsbedingung (Art. 23); Recht auf Erholung und Freizeit (Art. 25); Recht auf angemessenen Lebesstandard (Art. 25)

Übereinkommen über die Rechte des Kindes:
Recht auf Bildung (Art. 28); Recht auf Schutz vor Arbeit, die seine Gesundheit gefährdet oder seine Bildung und Entwicklung behindert

 

4

Weltweite Zusammenhänge:

Welche weltweiten Zusammenhänge und Abhängigkeiten lassen sich aufzeigen?

 

Baumwolle und andere Naturfasern: Produktionsländer, Verarbeitungsländer, Konsumländer, Recycling.

Standortbedingungen für Produktion und Verarbeitung (u.a. Arbeits- und Umweltgesetzgebungen)

 

5

Lebenswelt der Lernenden:

Wie spiegeln sich globale Zusammenhänge im Alltag der Lernenden?

 

Modetrends, Labels, Konsum, «Made in …»,

 

6

Konflikte und Interessenlagen:

Welche Konflikte resultieren aus den unterschiedlichen Interessenlagen der Akteure?

 

Ungleiche Verteilung (arm und reich), Preisdiktat, Korruption, Verschuldung, …

 

7

Gegenwart und Vergangenheit:

Wie lassen sich aktuelle Ereignisse von weltweiter Bedeutung historisch erklären und deuten?

 

Kolonialismus, Sklaverei, Verschuldung, Fairer Handel, …

 

8

Mögliche, wahrscheinliche und wünschenswerte Entwicklungen:

Welche Entwicklungen sind möglich, wahrscheinlich und wünschenswert? Mit welchen Konsequenzen ist zu rechnen?

 

Fairer Handel, faire Produktionsbedingungen und Löhne, höhere Preise für Konsument/innen

 

9

Gestaltungsmöglichkeiten für die Zukunft:

Welche Bedeutung haben globale Entwicklungen für die Lernenden in ihrer Lebenswelt? Haben die Lernenden Handlungsmöglichkeiten für die Gestaltung ihrer Zukunft? Welche? 

 

Konsum und Budget, Wertediskussion und Lebensgestaltung.

 

10

Wegleitung für die Unterrichtsvorbereitung

Links zu den verschiedenen Kapiteln:

Zeichenerklärung

» | verweist auf Hintergrundinformationen, Beispiele oder Illustrationen

   verweist auf Anleitungsschritte

Glossar
» | Glossar
Downloads als PDF

Einzelne Kapitel:

Powerpoint
Hier finden Sie eine Powerpoint-Präsentation zur Veranschaulichung
Impressum
Mail senden
Lesezeichen setzen
Drucken